Dienstag, 16. Oktober 2007

Fischen am Ossiachersee in Kärnten in Österreich

Ok, jetzt wo's langsam kalt wird, können wir uns ja schon auf neue «Targets» im nächsten Jahr seelisch vorbereiten... Kann ja ausnahmsweise auch mal im Ausland liegen. Vielleicht als Ferien?

Der Ossiachersee in Kärnten scheint ein tolles Revier für Fischer zu sein. Es gibt Hechte, Karpfen, Eglis und noch viel mehr. Und auch Krebse. Der See scheint ziemlich gesund.



Karten gibt es bei diversen Campingplätzen oder bei den lokalen Fischervereinen. Tageskarte ca. € 15,- Wochenkarte ca. € 40,- 2 Wochen ca. 60,- 3 Wochen ca. 80,- + Gästekarte für Kärnten

Kommentare:

Udiuke hat gesagt…

Das blöde an diesen Krebsen ist nur, dass es sich um Signalkrebse handelt. Diese wurden wie z.B. der rote Amerikanische Sumpfkrebs, aus Nordamerika eingeführt und sind Überträger der Krebspest. Diese Krankheit rafft die einheimischen Krebsarten dahin.

Simon Künzler hat gesagt…

aber essen kann man die Dinger ;-)